Montag, 8. Oktober 2012

Ein Baum im Flur oder DIY Herbstdeko

Endlich gibt es mal wieder einen Post von mir. Aber es ist wirklich viel passiert. Der kleine Mann geht jetzt drei Tage in der Woche in die Kleinkindgruppe im Kindergarten. Damit kommen wir auch wieder zum Grundthema dieses Blogs "Save or Fun" - erst einmal ist das Pendel wieder in die Richtung SAVE, also zurück in den alten Job ausgeschlagen. Aus den ursprünglich geplanten drei Jahren Elternzeit sind somit nicht einmal 1 1/2 Jahre geworden. Die Idee der Selbstständigkeit ist damit allerdings nicht ad acta gelegt, sondern wird eifrig weiter verfolgt. Also der FUN im Job bleibt weiter das angestrebte Ziel.
Aber dazu in einem anderen Post mehr, heute geht es ja um den Herbst.

Der kleine Mann liebt den Wald und läuft auf unseren Waldspaziergängen fleissiger, als bei anderen Spaziergängen. Wir sammeln dabei fleissig die Früchte des Herbstes - Kastanien, Eicheln und vor allem die vielen bunten Blätter. In Laubhaufen zu springen bereitet dem kleinen Mann einen großen Spaß, aber mit Abstand am spannendsten findet er es mit einem Stock in den Haufen herumzustochern.
Heute haben wir viele Blätter gesammelt und die schönsten werden jetzt ganz klassisch in dicken Büchern getrocknet.
Warum das Ganze? Weil ich hier auf die wunderbare Idee eines Herbstbaums für unsere freie weiße Wand im Flur gekommen bin.
Also habe ich gleich drauflosgeklebt.
Und da ich nicht warten wollte bis unsere gesammelten Blätter getrocknet sind, habe ich einige Blätter aus verschiedenen Papierarten gebastelt. Die Formen sind freihand entworfen und wenn mir dann eine Form zugesagt hat, habe ich sie als Vorlage für weitere Blätter benutzt. Und ja, unser Baum ist ein Mischbaum.
In den nächsten Tagen sollen dann noch die echten Blätter dazukommen und ich denke ich werde auf einen der Äste noch eine Eule setzen. Also erwartet euch bald noch ein Update.
Bis dahin hat der kleine Mann entdeckt, dass man den Stamm auch wunderbar als Autobahn benutzen kann. Zwar lässt sich Masking-Tape spurlos wieder ablösen, aber ob ich die Reifenspuren so einfach wieder wegbekomme...
Naja, warum bastelt die Mama auch eine Baum-Autobahn an die Wand?

Aus unseren anderen Schätzen des Beutezuges habe ich eine schnelle Herbstdeko fürs Wohnzimmer gebastelt.
Die tolle Stille-Kerze ist von hier. Ich persönlich finde die Produkte ja zu teuer und auch die Philosophie hinter diesen Signs sagt mir so spontan nicht zu. Obwohl ich mich auch nicht eingehender damit beschäftigt habe. Aber ich habe diese Kerze geschenkt bekommen und finde sie passt zu einer simplen Herbst-Dekoration nach meinem Geschmack. Die Playmobil-Figuren finde ich super, um mit dem kleinen Mann über die Tiere im Wald zu sprechen. Die Teelichter habe ich mit Masking-Tape aufgepeppt. Ich glaube mich hat das Masking Tape Fieber gepackt. Ist das eigentlich schon eine anerkannte Krankheit?

Ich habe jetzt schon zahlreiche Ideen, wie ich die Wand und unser Jahreszeiten-Dekobord in der Vorweihnachtszeit umdekoriere.




Kommentare:

  1. Der Baum ist ja der absolute Oberknaller - freu mich schon aufs Update denn ich bin im Moment ganz verrückt nach Eulen!
    Die Herbstdeko ist wirklich schön, ich glaube ich sollte auch solangsam mal in den Wald!
    Wünsch dir eine menge FUN auf der Arbeit, zu hause hast du denn ja genug bei dem Süßen der dich auf trapp hält!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Endlich hat dein Kommentar geklappt! Ich bin auch immer noch im Eulen-Wahn! Bekomme die Uhrzeit bei Blogger nicht dauerhaft umgestellt, dass nervt mich total! Update folgt bald! Und FUN werde ich auch auf der Arbeit haben.

      Löschen
  2. Oh, was für ein wunderschöner Baum! =) das sieht echt toll aus! =) LG MAri

    AntwortenLöschen